Die Nachricht wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier ...


Newsletter 12/2019
                                                                         

Kontakt    Spenden    Mitglied werden

                                                             
Foto: ASB / S. Beutner

Liebe Samariterinnen und Samariter,
sehr geehrte Damen und Herren,

ein plötzlicher großflächiger Stromausfall, ein brennendes Boot auf dem Müggelsee oder ein Kreislaufzusammenbruch bei einem Konzert in der Wuhlheide. Situationen wie diese erfordern schnelle und kompetente Hilfe. Samariterinnnen und Samariter schauen nicht weg, sondern packen tatkräftig an. Sie wenden jedes Jahr unzählige Stunden an persönlichem Einsatz auf, um zu helfen, wo Hilfe nötig ist.

Ihr Einsatz für unsere Stadt und für ihre Menschen ist alles andere als selbstverständlich. Ihre Hilfsbereitschaft, Ihre Empathie und Ihr tägliches Engagement sind es, die einen unschätzbaren Beitrag zum menschlichen Gesicht unserer Zivilgesellschaft in Berlin darstellen. Dafür möchte ich Ihnen meinen Respekt und meine Anerkennung aussprechen.

Auch unsere hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in diesem Jahr Außerordentliches geleistet. Sei es im Rettungsdienst, in der Kinder- und Jugendhilfe, in der Nothilfe oder unsere Landesgeschäftsstelle. Herzlichen Dank.

Bedanken möchten wir Samariterinnen und Samariter uns auch bei unseren 60.800 Mitgliedern und Spendern, die durch ihre Beiträge eine Vielzahl an wichtigen Projekten und Aktivitäten ermöglichen. Dazu gehören beispielsweise der Wünschewagen oder Berlin schockt.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien eine schöne Weihnachtszeit. Kommen Sie gut ins neue Jahr.

Herzliche Grüße
Jörg Hinderberger
Landesgeschäftsführer


Inhalt

Verleihung der Berliner Ehrennadel
Kältehilfe in Berlin
Profivereine machen Kita
Ehrenamt Aktiv: Ronja Faltis, neue Jugendvertreterin der Wasserrettung
Mediziner aus Usbekistan besuchen ASB Rettungsdienst
Seniorentreffen im ASB Berlin
Imagefilm Paritäter
Auf Wunschfahrt nach Dresden
Weihnachtsspende für den Wünschewagen
SDL-Kurs in der Landesakademie
Neue Bienchentrainer im ASB Berlin
Aktionstag der Freiwilligendienste
Wahlseminartage für Freiwilligendienstleistenden
Stellenanzeige: Fachberater Krankentransportdisposition
Stellenanzeige: Leitung Wünschewagen
Stellenanzeige: Kundenbetreuer Hausnotruf
Foto des Monats: 100 Jahre Friedrichstadt Palast Berlin
Termine: Weihnachtssingen, Winterwanderung des Wasserrettungsdienstes, Nacht der Solidarität

Verleihung der Berliner Ehrennadel
auszeichnung für sven beutner
Zweimal im Jahr verleiht der Berliner Senat die “Berliner Ehrennadel für besonderes soziales Engagement” an engagierte Bürgerinnen und Bürger. Voraussetzung dafür ist ein mindestens zehnjähriges Engagement in Vereinen, Organisationen und Initiativen. Für den Arbeiter-Samariter-Bund wurde Sven Beutner am Tag des Ehrenamtes, am 5. Dezember, mit der Berliner Ehrennadel im Roten Rathaus ausgezeichnet - verliehen durch Alexander Fischer,Staatssekretär für Arbeit und Soziales... mehr

Foto: ASB Berlin / J. Schol
Kältehilfe in Berlin
Schlafsäcke und Thermowäsche an Obdachlose verteilt
Bereits das dritte Jahr in Folge führte der ASB am 6. Dezember seine bundesweite Kältehilfeaktion für obdachlose Menschen durch. Beteiligt haben sich rund 30 Städte. Auch in Berlin haben wir am Nikolaustag gemeinsam mit zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern Hilfsgüter an Obdachlose rund um den Stuttgarter Platz verteilt.
„Die Zahl der Wohnungslosen ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen“, erklärt ASB-Bundesgeschäftsführer Ulrich Bauch. Deswegen habe sich der ASB entschieden, das Pilotprojekt Kältehilfe nun jährlich umzusetzen. „Gerade in Berlin benötigen Obdachlose unsere stätige Unterstützung", bestätigt Steffen Zobel, Geschäftsführer der ASB Nothilfe Berlin gGmbH.  ... mehr

Foto: ASB Berlin / Hannibal
Foto: ASB Berlin / P. Dichtl
Profivereine machen Kita
Berlin Recycling Volleys unterstützen Triftbande
Vor wenigen Monaten erst eröffnet, freut sich unsere zweite ASB Kita schon über einen tollen Kooperationspartner aus dem Sportbereich: Die Berlin Recycling Volleys. „Profivereine machen Kita“ ist eine Initiative der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie und den sechs Berliner Proficlubs. Dabei soll schon bei den Jüngsten die Lust an Bewegung geweckt werden. Dieses Ziel passt perfekt in das Konzept der Triftbande. Denn wie schon in der ASB Hugenottenhofkita spielt auch in unserer neuen Kita die frühkindliche Bewegungsförderung eine große Rolle. Bei den Kids kommt der neue Verein hervorragend an. Immerhin gehören die Berlin Recycling Volleys zur nationalen Spitze der Volleyball-Bundesliga und sind in den letzten Jahren schon sieben Mal Deutscher Meister geworden.
Foto: ASB Berlin / Hannibal
Foto: ASB Berlin
Ehrenamt Aktiv: Neue Jugendvertreterin der Wasserrettung
Ronja Faltis stellt sich vor
Der Wasserrettungsdienst des ASB betreibt in Berlin elf Rettungsstationen und zwei Leitstellen an Tegeler See, Dahme und Spree. Ronja Faltis ist 26 Jahre, gebürtige Berlinerin und ist seit ein paar Monaten Jugendvertreterin der Wasserrettung des ASB Berlin. Für den Verband engagiert sie sich bereits seit 13 Jahren. Hauptberuflich arbeitet die 26-Jährige als Referentin für gewerbliche Immobilienfinanzierung und studiert berufsbegleitend Immobilienökonomie... mehr
Foto: ASB Berlin / Hannibal
Foto: ASB Berlin
Mediziner aus Usbekistan besuchen ASB-Rettungsdienst
ITW erfreut sich grosser Begeisterung

Anfang Dezember organisierte die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit für eine Delegation aus Usbekistan eine 6-tägige Informationsrundreise. Die 22 usbekischen Gäste, darunter Leiter von Notfallkrankenhäusern und Rettungsdiensten sowie Fachkräfte der medizinischen Notfallversorgung aus nationalen Ministerien und regionalen Institutionen, machten dabei auch eine Stippvisite am Sana Klinikum Lichtenberg. Vor dem Stützpunkt des ASB Berlin Rettungsdienstes auf dem Klinik-Campus informierten sich die Fachleute über modernste Rettungsfahrzeuge für den Transport von Intensivpatienten (ITW) sowie Standard-Rettungswagen (RTW). Thomas Jordan, Leiter des ASB Berlin Rettungsdienstes, erklärte, mit Unterstützung einer Dolmetscherin, sachkundig alle technischen Details zur Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge. Die Gäste aus dem Osten zeigten sich sichtlich beeindruckt und bedankten sich schließlich mit traditionellen Gastgeschenken bei unserem Rettungsdienst.

Foto: ASB / Hannibal
Foto: ASB Berlin / J. Schol
Seniorentreffen im ASB Berlin
Auf Lichterfahrt durch Berlin

Am Nachmittag des 3. Dezember trafen sich 20 Samariterinnen und Samariter im Berliner Nikolaiviertel. Auf dem Programm stand das zweite Seniorentreffen in diesem Jahr. Nach gemeinsamem Kaffee und Kuchen ging es auf Stadtrundfahrt durch das weihnachtlich beleuchtete Berlin. Das Fahrzeug wurde vom Fachdienst Katastrophenschutz gestellt, die AG Maske unterstützte mit einem Fahrer. Die Treffen sollen auch im nächsten Jahr regelmäßig fortgeführt werden. Für die Samariterinnen und Samariter, die sich alle etliche Jahre für den ASB Berlin engagierten oder dies immer noch tun, ein durch und durch gelungenes Wiedersehen. "Ich möchte mich nochmal für die Unterstützung dieser Veranstaltung beim Landesvorstand, der Landesgeschäftsstelle und deren Mitarbeitern bedanken, ohne deren Unterstützung die beiden Treffen in diesem Jahr nicht so reibungslos funktioniert hätten. Wir alle freuen uns schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.", so Wolf Michalowski, der sich selbst bereits seit gut 50 Jahren für den ASB Berlin engagiert.

Foto: ASB Berlin/ P. Thiele
Imagefilm des Paritäters ist online
ASB Berlin dabei
Der Paritätischen Gesamtverband hat im September einen neuen Imagefilm unter dem Titel "Wir sind Parität" gedreht. Unsere Wasserrettung hat mitgewirkt und dabei den ASB Berlin als langjähriges Mitglied vertreten. Der Spot ist circa eine Minute lang geworden und zeigt fünf Paritäter*innen exemplarisch in ihren jeweiligen sehr unterschiedlichen beruflichen Kontexten.
Verbreitet wird der Spot über Social Media und über die Verbandsnetzwerkskanäle des Paritäters. Der Clip wird außerdem demnächst durch die Firma Wartezimmer-TV in verschiedenen Arztpraxen ausgestrahlt.
Der Paritäter ist einer der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege und steht für Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Diese Werte teilen wir als ASB Berlin.
Den Film können Sie hier sehen.

Bild: Der Paritätische Gesamtverband
Auf Wunschfahrt nach Dresden
besuch von frauenkirche und striezelmarkt
„Ich möchte nochmal nach Dresden, wo ich 1945 mit meiner Familie am Leben geblieben bin und 1958 viele Wochenende als „Trümmerfrau“ Steine geklopft habe.“ Frau Thoms war ein wenig unsicher, ob sie mit ihrem Wunsch beim Wünschewagen Berlin richtig ist. Da sie keine Verwandten hat, war die Fahrt alleine nicht möglich, zudem erschwert ihr die Chemotherapie immer mehr das Laufen und raubt viel Kraft. Tagelang hatte Frau Thoms sich schon auf den Ausflug gefreut, am 3. Dezember war es dann endlich soweit: Die Wunscherfüller Anja, Kim und Nils holten sie früh morgens im Seniorenheim ab und gemeinsam ging es mit dem Wünschewagen nach Dresden. Neben einem Besuch bei einer alten Freundin wurde auch die Frauenkirche besichtigt und auch ein Abstecher zum Striezelmarkt durfte natürlich nicht fehlen. Glücklich und voller schöner Erinnerungen ging es dann abends wieder zurück nach Berlin.
Vielen lieben Dank an Anja, Kim und Nils.

Sita Bär

Foto: ASB Berlin / N. Tolksdorf
Weihnachtsspende für den Wünschewagen
 unterstützung vom lazarus orden

Der Rixdorfer Weihnachtsmarkt ist ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt in Berlin. Der LAZARUS Orden hat sich in diesem Jahr entschieden, die Einnahmen seines Standes für den Berliner Wünschewagen zu spenden. Mit jedem Becher Heißgetränk hatte man die Möglichkeit, sein Pfandgeld für den Wünschewagen zu spenden. Bereits im Sommer hatte Herr Dr. Stegenwallner gemeinsam mit der Firma Gustav Schöne an unseren Wünschewagen gedacht und beim Sommerfest der Firma Gustav Schöne kam damals eine beachtliche Spendensumme zusammen. Umso mehr freut es uns, dass auch diesmal wieder gesammelt wurde, um uns dabei zu unterstützen, auch im neuen Jahr wieder letzte Herzenswünsche erfüllen zu können. Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Dr. Stegenwallner und dem LAZARUS Orden bedanken!

Foto: ASB Berlin/ P. Dichtl
Sanitätsdienstlehrgang in unserer Landesakademie
SDL in der Seestraße

12 Teilnehmer bereiteten sich Anfang Dezember fachlich auf Sanitätsdienste im Team vor. Nach erfolgreicher Prüfung kommen die Sanitäter später bei Konzerten, Fußballspielen oder Stadtfesten zum Einsatz. Die Teilnehmer bestanden größtenteils aus Freiwilligdienstleistenden aus unserem Regionalverband Berlin-Nordwest und aus unserem Rettungsdienst.
Vielen Dank an alle, die durch ihre Unterstützung oder Mitwirkung, den Kurs ermöglicht haben.

Foto: ASB Berlin
Neue Bienchentrainer im ASB Berlin
unterstützung im asj-Projekt

Seit letzter Woche haben wir sechs frisch ausgebildete Rettungsbienchen-Trainer im ASB Berlin. Das Rettungsbienchen ist das Kinderprojekt der Arbeiter-Samariter-Jugend. Nun fand unser zweiter Lehrgang in diesem Jahr statt. Großen Spaß hatten die Teilnehmer vor allem beim Üben mit den Handpuppen Sam und Samantha. Die Bienchen-Trainer werden ab nächstem Jahr in verschiedenen Kitas eingesetzt, um Kinder spielerisch und behutsam an das Thema Erste Hilfe heranzuführen. Die einfachsten Erste-Hilfe-Maßnahmen können alle leisten, zum Beispiel Wärmeerhalt, trösten oder Hilfe holen. So lernen die Kleien von Kindheit an, dass es ganz normal und sogar selbstverständlich ist, zu helfen.

Auch Lust bekommen, unser Rettungsbienchen zu unterstützen? Die Voraussetzung für den eineinhalbtägigen Lehrgang ist ein Erste-Hilfe-Kurs. Die nächste Trainerausbildung für die Rettungsbienchen findet im April statt.

Foto: ASB/ Hannibal
Aktionstag der Freiwilligendienste
#freiefahrtfuerfreiwillige

Der internationale Tag des Ehrenamtes, der jährlich am 5. Dezember stattfindet und öffentliche Anerkennung für freiwilliges Engagement schaffen soll, wurde dieses Jahr auch zum Anlass genommen (jungen) Menschen im Freiwilligendienst besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Engagierten im FSJ und BFD erbringen tagtäglich wertvolle Arbeit und leisten damit einen bedeutenden gesellschaftlichen Beitrag. Finanziell wird dieses Engagement bislang nur spärlich honoriert, weshalb sich die Beteiligten unter dem Motto #freiefahrtfuerfreiwillige für die kostenlose Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs stark machen. Zusammen mit anderen Trägerorganisationen hat der ASB diese Forderung vor den Berliner Senat getragen, wodurch bereits erste Schritte in Richtung mehr Wertschätzung erzielt wurden. Seit Herbst 2019 können Freiwilligendienstleistende die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin zum vergünstigten Preis von 365€/Jahr nutzen. Langfristig wird jedoch ein kostenloses Ticket und eine Erhöhung des monatlichen Taschengeldes angestrebt. Dazu fand unter anderem eine Demonstration vor dem Sitz der Verkehrsbetriebe Berlin Brandenburg mit anschließendem Demonstrationszug per S-Bahn statt. Vor allem aber kam der Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige auf Social-Media-Kanälen zum Einsatz, wo Freiwillige ihren Forderungen auf kreative Weise, unter anderem in Form von Fotos ihres täglichen Arbeitsweges, nachgingen.

Florian Richter

Foto: ASB Berlin / P. Dichtl
Wahlseminartage für Freiwilligendienstleistende
schwerpunkt zum thema Obdachlosigkeit

Nach den drei Einführungsseminaren, die unsere nunmehr 66 Freiwilligendienstleistenden in FSJ und BFD absolvierten, starteten im Dezember die ersten Wahlseminartage. Wie schon im letzten Jahrgang gibt es für die Freiwilligen im ASB Berlin - neben einwöchigen Seminaren (z.B. zur politischen Bildung) – die Möglichkeit aus einem vielfältigen Seminarangebot entsprechend ihrer persönlichen Interessen an einzelnen Thementage teilzunehmen.
Ein Schwerpunkt lag im Dezember u.a. auf dem Thema „Obdachlosigkeit in Berlin“. Dazu gab es zunächst thematischen Input von Engagierten der Berliner Obdachlosenhilfe e.V., die niedrigschwellige Hilfen für Menschen ohne festen Wohnsitz anbieten, indem sie warme Mahlzeiten, Kleidung und Schlafsäcke an öffentlichen Plätzen in Berlin verteilen. Außerdem wurde die Berliner Wohnungspolitik diskutiert und inwieweit diese dafür verantwortlich ist, dass Menschen auf der Straße leben müssen. Im Anschluss daran trafen wir Uwe Tobias, der heute Stadtführungen anbietet und selbst sieben Jahre lang auf der Straße lebte. Mit Start am Hauptbahnhof ging es an der Spree entlang bis zum Alten Museum, vorbei an Straßenecken und Parkbänken, die für Herrn Tobias in dieser Zeit wichtige Orte waren.
Neben einem Thementag zu „psychischen Erkrankungen“ und einem Besuch im medizinhistorischen Museum der Charité gab es im Dezember außerdem einen Seminartag, der unter dem Motto „gesunde & nachhaltige Ernährung“ stand. Dabei setzten sich die Teilnehmenden zunächst mit dem Nachhaltigkeitsbegriff auseinander und durften erfahren welche sozialen und ökologischen Auswirkungen unser Konsumverhalten haben kann. Sie befassten sich daraufhin mit Handlungsmaßnahmen dagegen, die im Anschluss beim Einkaufen direkt in die Praxis umgesetzt und auf ihre Alltagstauglichkeit hin geprüft wurden. Aus den Einkäufen wurde ein klimafreundliches drei Gänge Menü kreiert, das zum Abschluss des Seminartages gemeinsam gegessen wurde und allen Köch*innen gut geschmeckt hat.

Laura Böttger

Foto: ASB Berlin / L. Böttger
Stellenanzeige
Fachberater Krankentransportdisposition (m/w/d)
Wir suchen Verstärkung für die ASB Rettungsdienst Berlin gGmbH
In einem gliederungsübergreifenden ASB Berlin Projekt vertiefen wir die Zusammenarbeit mit einer der renommiertesten Gesundheitsorganisationen in Berlin. Für dieses, zunächst auf 18 Monate angelegte Projekt, suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen Fachberater Krankentransportdisposition (m/w/d). In Zusammenarbeit mit einem erfahren Team übernehmen Sie Koordinierungs-, Entwicklungs- und Steuerungsaufgaben zur qualitativen, organisatorischen und wirtschaftlichen Weiterentwicklung der Leitstellenprozesse. Hierfür berichten Sie direkt dem Projektkoordinator. Nähere Informationen entnehmen Sie gerne unserer Website.

Foto: ASB / K. Müller
Stellenanzeige
Leitung Wünschewagen ASB Berlin (m/w/d)

In Vollzeit oder Teilzeit (ab 75 %) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung Wünschewagen ASB Berlin (m/w/d).
Der Wünschewagen erfüllt mit viel Herzblut und ehrenamtlichem Engagement letzte Lebenswünsche schwerstkranker Menschen jeden Alters. An die Ostsee, ins Fußballstadion, zu einer Familienfeier – wo auch immer der Lieblingsort in Deutschland liegt, wir machen es möglich. Dank der ehrenamtlichen Wunschbegleiter, vieler Spender und 60.800 Fördermitgliedern des ASB Berlin können wir die Wunschfahrten komplett kostenfrei anbieten. Mehr zum Stellenangebot erfahren Sie auf unserer Website.

Foto: ASB/ Hannibal
Stellenanzeige
wir suchen einen kundenbetreuer

Der Hausnotrufdienst bietet Menschen, die besorgt sind, zu Hause in Not zu geraten, Hilfe auf Knopfdruck. Wird der Alarm ausgelöst, unterstützen Mitarbeitende aus der Hausnotrufzentrale, indem sie situationsadäquat Angehörige, den Schlüsseldienst oder die Notfallrettung kontaktieren.
Als Kundenbetreuer (m/w/d) im Bereich Hausnotruf organisieren Sie die Prozesse von der Erstberatung, über das Daten- und Vertragsmanagement, die Terminkoordination bis zur Geräterückgabe. Außerdem organisieren Sie mit der allgemeinen Verwaltung eine gegenseitige Vertretung. Mehr zum Stellenangebot erfahren Sie auf unserer Website.

Foto: ASB Berlin
Fotos des Monats
100 Jahre Friedrichstadt Palast Berlin
Am 29.11. waren wir - zusammen mit Vertretern anderer Berliner Hilfsorganisationen - zur Geburtstagsvorstellung der VIVID Grand Show eingeladen. Rund 50 Mitarbeiter und Ehrenamtliche des ASB Berlin folgten der Einladung und feierten das Event im Friedrichstadt Palast. Herzlichen Dank für den wunderbaren Abend.
Getty Images für Friedrichstadt-Palast



Termine
23
Dez
2020
Weihnachtssingen mt union
 
Im Jahr 2003 fing alles an. 89 Verrückte trafen sich "halblegal" mit Glühwein und Gebäck auf Höhe der Mittellinie im Stadion An der Alten Försterei zum Weihnachtsliedersingen.
Das Weihnachtssingen ist inzwischen ein generations- und vereinsübergreifendes Ereignis.
Das Weihnachtssingen der Unioner findet jedes Jahr am 23. Dezember ab 19:00 Uhr statt.

Unser Sanitätsdienst vom ASB Regionalverband Berlin-Nordost ist mit dabei.

Winterwanderung mit dem Wasserrettungsdienst

Am 5. Januar 2020 findet die Winterwanderung der Berliner ASB-Wasserrettung statt. Treff ist in diesem Jahr um 10 Uhr am Ekhofplatz in Berlin-Köpenick.
05
Jan
29
jan

nacht der solidarität

Der ASB Berlin macht mit bei der Nacht der Solidarität. Am 29. Januar 2020 werden nachts mehr als 1600 freiwillige Helferinnen und Helfer auf Berlins Straßen unterwegs sein, um die obdachlosen Menschen zu zählen und zu befragen, die auf der Straße schlafen. Nach Paris und New York folgt nun auch Berlin als erste deutsche Stadt.

Der ASB Berlin wird sich an der Zählaktion beteiligen. Wenn Sie ebenfalls unterstützen wollen, finden Sie hier alle Informationen zur Registrierung:

www.berlin.de/nacht-der-solidaritaet/mitmachen

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
ASB-Landesverband Berlin e.V.
Rudolfstraße 9
D-10245 Berlin
Deutschland

030 21307-122
info@asb-berlin.de

Landesvorstand: Uwe Grünhagen, André Müller, Detlef Kühn

Landesgeschäftsführung: Jörg Hinderberger, Steffen Zobel (stellvertretend)

Redaktion: Patricia Dichtl, Melanie Rohrmann, Jonathan Schol




DD