Die Nachricht wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier ...


Newsletter 11/2019
                                                                         

Kontakt    Spenden    Mitglied werden

                                                             
Foto: ASB Berlin / J. Schol

Liebe Samariterinnen und Samariter,
sehr geehrte Damen und Herren,

der Jahrestag des ASB Berlin jährte sich gestern zum 131. Mal. In all diesen Jahren haben wir unzählig vielen Menschen in akuter Not geholfen. Rund 1.200 Berlinerinnen und Berliner sind ehrenamtlich bei uns aktiv. Viele von ihnen engagieren sich über Jahre, teilweise Jahrzehnte für den ASB und für Berlin. Ihre Hilfe, ihr Einsatz sind ein Beleg dafür, wie wichtig Helfer und Rettungsorganisatoren für ein funktionierendes Gemeinwesen sind. Denn das Ehrenamt bereichert das Zusammenleben unserer Gesellschaft und bietet für Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen Hilfe und Unterstützung.

Soviel Engagement verdient Anerkennung von Seiten des ASB und von der Stadt Berlin. Am 27. November 2019 zeichnete Innensenator Andreas Geisel im Bärensaal des alten Stadthauses 18 Samariterinnen und Samariter mit den goldenen Ehrenzeichen aus. Der ASB-Landesvorstand und wir als Landesgeschäftsführung gratulieren allen Samariterinnen und Samaritern herzlich zu dieser ehrenvollen Auszeichnung.

Das Lob des Innensenators galt an diesem Abend darüber hinaus auch unserem Engagement für die Erhöhung der Mittel im Katastrophenschutz. Zusammen mit anderen Hilfsorganisationen setzt sich der ASB Berlin seit Monaten für die dringend notwendige Unterstützung durch das Land Berlin ein. An dieser Forderung halten wir weiterhin fest.

Über diese und andere Themen informiert Sie unser Newsletter aus dem November.

Eine schöne Vorweihnachtszeit und einen besinnlichen Ersten Advent wünscht Ihnen

Jörg Hinderberger
Landesgeschäftsführer



Inhalt

Verleihung des Katastrophenschutzehrenzeichen
Eröffnungsempfang in der INKLUSIO
Mit dem Wünschewagen unterwegs
10.000 Euro für den Wünschewagen
Ehrenamt sichtbar machen
Berlin schockt auf den Herzwochen

ASB Schockt bei Helfender Hand
Der ASB Berlin auf der Boot & Fun 2019
Ehrenamt Aktiv: Roland Retzke
Drittes FSJ-Einführungsseminar
Neuer SDL-Kurs in ASB Akademie
Verleihung der Berliner Freiwilligenpässe
Aktionstag Freie Fahrt für Freiwillige
Triage Training mit der AG Maske
Foto des Monats

Termine: Rettungsbienchentrainer, Schlafsack-Verteilaktion, Nacht der Solidarität

Verleihung des Katastrophenschutz-Ehrenzeichen
760 Jahre engagement im Asb für berlin
Es ist die höchste Anerkennung, die das Land Berlin für Verdienste um den Bevölkerungsschutz zu vergeben hat. Am 27. November 2019 zeichnete Innensenator Andreas Geisel im Bärensaal des alten Stadthauses 18 Samariterinnen und Samariter mit den goldenen Ehrenzeichen aus. ...mehr
Foto: ASB Berlin / J. Schol
Eröffnungsempfang in der INKLUSIO
Ein Dach über dem Kopf, Betreuung und Unterstützung
Es war ein schöner Empfang für die Partnerinnen und Wegbegleiter der INKLUSIO − Unterkunft für Wohnungslose in der Schweinfurthstraße 4. Steffen Zobel, Geschäftsführer der ASB-Nothilfe Berlin gGmbH, begrüßte den ASB Landesvorsitzenden Uwe Grünhagen, den Bezirksstadtrat für Soziales und Gesundheit Detlef Wagner (CDU), den Leiter des Sozialamtes Johannes Langguth und MitarbeiterInnen der Verwaltung im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf sowie der Wilmersdorfer Seniorenstiftung am 4. November 2019 zur feierlichen Eröffnung. ...mehr
Foto: ASB Berlin / Hannibal
Foto: ASB Berlin / S. Wesche
Mit dem Wünschewagen unterwegs
ein tag an der ostsee
"Frau K. möchte das letzte Mal das Meer sehen. Mit ihren Betreuern zusammen sein, den Krebs vergessen und nicht an den Tod denken. In Prerow war Frau K. seit der Kindheit immer im Urlaub und auf Reisen. Sie hat eine tiefe Verbundenheit zu dem Ort.“ Mit diesen Worten wandten sich die Betreuer der Lebenshilfe Berlin an den Berliner Wünschewagen. Nach kurzer Vorbereitungszeit ging es dann am 28. November 2019 los. Die Wunscherfüller Isabelle und Johannes holten Frau K. im Hospiz ab und gemeinsam mit ihrem Betreuer starteten sie in Richtung Ostseebad Prerow. Ein Highlight war sicherlich der Besuch des Leuchtturms, bei dem die Mitarbeiter kurzfristig sogar die Anfahrt mit dem Wünschewagen bis an den Leuchtturm ermöglichten. Herzlichen Dank an dieser Stelle. Nach einem schönen Tag an der Ostsee ging es dann abends wieder zurück nach Berlin, wo unsere Wunscherfüller eine glückliche Frau K. zurück ins Hospiz brachten. Vielen lieben Dank an Isabelle und Johannes!

Sita Bär

Foto: ASB Berlin / Hannibal
Foto: ASB Berlin
10.000 Euro für den Wünschewagen
Motor Company lässt Wünsche wahr werden

Ein Hobbykünstlermarkt im Reinickendorfer Autohaus der Motor Company lockte am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucher an. Einmal im Jahr räumt das Autohaus seine Ausstellungshalle und bietet Kleinkünstlern aus der Region die Gelegenheit, ihre selbst gemachten Weihnachtsprodukte zu verkaufen. Der Erlös aus den Standgebühren geht dabei traditionell an einen vorher ausgewählten Charity Partner. In diesem Jahr fiel die Wahl auf unseren Wünschewagen. Nach großzügiger Aufrundung seitens der Motor Company kamen unserem Herzensprojekt auf diese Weise insgesamt 10.000 Euro zugute. „Wir bedanken uns herzlich bei den Mitarbeitern der M.F.C. Motor Company Fahrzeugvertriebs GmbH um den Geschäftsführer Herrn Slupinski, dass sie mit ihrem Hobby-Künstler-Markt in diesem Jahr unseren Wünschewagen unterstützen. Mit so einer großen Summe hätten wir nie gerechnet und sind sehr dankbar, dass wir so noch viele weitere Herzenswünsche erfüllen können.“, so Sita Bär, Projektleiteiterin des Wünschewagens.

Foto: ASB / Hannibal
Foto: Motor Company
Ehrenamt sichtbar machen
Im Gespräch mit dem KV-Magazin

Die Bedeutung des Ehrenamtes – unter diesem Titel hat das KV-Magazin vor Kurzem einen umfangreichen Sonderbeitrag veröffentlicht. Zu lesen gibt es unter anderem verschiedene Tipps rund um ehrenamtliches Engagement.
Außerdem wurden unterschiedliche ehrenamtliche Organisationen in Deutschland befragt, wie Ehrenamt bei ihnen gelebt wird, wie der Alltag aussieht, was die Ehrenamtlichen bewegt und welche Bedeutung das Ehrenamt aus gesellschaftlicher Sicht hat. Auch der ASB Berlin hat sich den Fragen gestellt. Den Beitrag finden Sie hier.

Film: KV-Magazin
Berlin schockt auf den Herzwochen
Berlin Schockt beim Kardionetzwerk
Der November stand ganz im Zeichen der bundesweiten Herzwochen. Zahlreiche Veranstaltungen informierten über den plötzlichen Herztod und mögliche Präventionsmaßnahmen. Der ASB Berlin war mit seinem Projekt BERLIN SCHOCKT an vielerlei Aktionen beteiligt. Ob im Fernsehen bei der rbb Praxis, als Partner bei diversen Gesundheitstagen oder mit einem Vortrag beim Kardionetzwerk. Über 100 Interessierte waren dafür ins Allianz Forum am Pariser Platz gekommen und erlebten vom Thema Vorsorge, Risikogruppen über AED, Behandlung, implantierte Defis bis zu Nachsorge und Reha ein rundum interessantes und informatives Programm. Wir bedanken uns herzlich beim Kardionetzwerk für die Gelegenheit, Berlin Schockt im Rahmen dieser schönen Veranstaltung vorzustellen und bei unserer Fachberaterin Notfallausbildung Natalie Engel für den tollen Vortrag über die Erste Hilfe mit Defi.
Wie man Berlin Schockt unterstützen kann, zeigt unser neuer Berlin Schockt Flyer. Ob im Erste-Hilfe-Kurs oder auf einer Veranstaltung - wer helfen will, Berlin Schockt bekannt zu machen, kann sich die Flyer ab sofort in der ASB-Landegeschäftsstelle per E-Mail: berlinschockt@asb-berlin.de bestellen oder sich den Flyer in unserer Mediathek schon einmal anschauen.

Foto: ASB/ J.Schol
ASB Schockt bei Helfender Hand
herzlichen glückwunsch an Hamburg
ASB SCHOCKT wurde mit dem Förderpreis Helfende Hand vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat ausgezeichnet. In der Kategorie „Innovative Konzepte“ belegte die vom ASB Hamburg entwickelte App den 5. Platz von über 350 Bewerbungen. Wir freuen uns mit HAMBURG SCHOCKT über die tolle Anerkennung und bedanken uns herzlich für die Einladung zur feierlichen Verleihung durch den Parlamentarischer Staatssekretär Stephan Mayer am 18. November 2019 im Humboldt Carré. Die vollständige Verleihung können Sie hier sehen.
Foto: ASB Berlin / J.Schol
Der ASB Berlin auf der Boot & Fun 2019
Alles rund um unseren Wasserrettungsdienst

Die „Boot & Fun“ in Berlin ist eine der führenden Messen für Motor- und Segelboote für Binnengewässer.
Vom 21. bis 25. November 2019 stellten verschiedene Aussteller Bootspremieren, Ausrüstungsinnovationen, Hausboote und vieles mehr vor tausenden Besuchern zur Schau. Auch der ASB Berlin war mit seiner Wasserrettung dabei. An dem Stand erfuhren die Besucher viel Wissenswertes rund um die Wasserrettung: Welche Angebote gibt es? Finden Erste-Hilfe- oder Schnupperkurse statt? Wie kann der Rettungsschwimmerschein absolviert werden? Ein ausgedienter ASB Jet-Ski sorgte für zusätzliche Aufmerksamkeit und bot ein beliebtes Fotomotiv.
Philipp Seckel, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des Wasserrettungsdienstes, äußerte sich wie folgt zu der Messe: „Der ASB ist schon seit Jahren auf der „Boot & Fun“ Messe. Die Wasserrettung erlangt dadurch immer mehr an Bekanntheit. Die Herz-Lunge-Wiederbelebung kommt gut an, da sie bei vielen nochmal in Erinnerung gerufen wird. Die Kinder mögen vor allem unseren Jet-Ski. Alles in allem gelingt der Auftritt jedes Jahr aufs Neue.“

Jonathan Schol

Foto: ASB Berlin / J.Schol
Ehrenamt Aktiv
Roland Retzke aus dem Regionalverband ASB Berlin-Südost

Roland Retzke engagiert sich in seiner Freizeit für den ASB Regionalverband Berlin-Südost. Von seinem eigentlichen Beruf her ist der 39-Jährige Physiotherapeut. Für den ASB ist Roland Retzke bereits seit 1993 aktiv... mehr

Foto: ASB Berlin / P. Dichtl
Drittes FSJ-Einführungsseminar
herzlich willkommen im asb

Mitte November stand zum dritten Mal in diesem Jahrgang ein einwöchiges Einführungsseminar für unsere neuen Freiwilligendienstleistenden auf dem Programm. Erstmalig in einem FSJ-Jahrgang haben wir die Freiwilligen in insgesamt drei statt zwei Gruppen unterteilt. Geschuldet ist dies dem diesjährigen Teilnehmerrekord von 65 FSJ-ler und BFD-lern. Auch dieses Mal stand am ersten Tag das Kennenlernen der Teilnehmenden untereinander auf der Tagesordnung. Darüber hinaus durften die knapp 25 Freiwilligendienstleistenden mehr über den Arbeiter-Samariter-Bund und seine Tätigkeitsbereiche und Aufgaben in Berlin erfahren. Am zweiten Seminartag wurden die Teilnehmenden vor verschiedene erlebnispädagogische Herausforderungen gestellt, bei denen sie unter Beweis stellen konnten, dass sie als Gruppe funktionieren.
Ein besonderes Dankeschön geht an Isabel Gregor, die zusammen mit zwei Helfern den zweitägigen Erste-Hilfe-Kurs geleitet hat, den die Freiwilligen an den darauffolgenden Tagen absolvierten. Isabel hat selbst erst im September ihr Freiwilliges Soziales Jahr gestartet und unterstützt seitdem unseren ASB Regionalverband Berlin-Nordwest e.V. im Bereich Erste Hilfe und als Sanitäterin. „Mir hat der Kurs großen Spaß gemacht. Die Teilnehmer haben sehr gut mitgemacht und wir haben nebenbei viel gelacht. Ich finde es toll, Wissen zu vermitteln und andere Menschen zu Erster Hilfe zu befähigen.“
Abgerundet wurde die Einführungswoche durch den Besuch eines Escape Rooms, wo in Kleingruppen unter Zeitdruck Rätsel gelöst und Codes geknackt werden mussten. Im Dezember geht es für einige schon weiter mit den ersten Wahlseminartagen. Dann dürfen sich die jungen Engagierten unter anderem mit Themen wie Obdachlosigkeit und psychischen Erkrankungen auseinandersetzen oder die Gedenkstätte Hohenschönhausen besichtigen und dort von Zeitzeugen lernen.

Foto: ASB Berlin / L. Böttger
Neuer SDL-Kurs in ASB Akademie
Vorbereitung auf Sanitätsdienste

Vom 25. bis 27. November fand in unserer Landesakademie ein weiterer Sanitätsdienstlehrgang statt. 12 Teilnehmer bereiteten sich dabei fachlich auf Sanitätsdienste im Team vor. Nach erfolgreicher Prüfung kommen die Sanitäter im Auftrag verschiedener Veranstalter bei Konzerten, Fußballspielen oder Stadtfesten zum Einsatz.
Vielen Dank allen, die durch ihre Unterstützung oder Mitwirkung den Lehrgang möglich gemacht haben. Für die Prüfungstage am kommenden Wochenende wünschen wir allen Teilnehmern viel Erfolg.
Der nächste SHL ist für Januar geplant, der SDL wird im Februar folgen.

Foto: ASB Berlin
Berliner Freiwilligenpässe
auszeichnung für Patientenberater

Mit einem Festakt wurden am 30. Oktober im Festsaal des Berliner Rathauses FreiwilligenPässe an mehrere hundert ehrenamtliche Helferinnen und Helfer verliehen, mit dabei waren auch unsere Beraterinnen und Berater rund um das Thema „Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung“. Der Staatssekretär für Arbeit und Soziales, Alexander Fischer, überreichte die FreiwilligenPässe an: Angelika Engelhardt, Barbara Krausser, Hermann Rose, Eckehard Heiber und unseren langjährigen aktiven Samariter Klaus Weiser. Wir danken allen Fünf für die vielen geleisteten Beratungsgespräche und wünschen uns noch viele weitere aktive Jahre mit ihnen.
Steffi Maschner

Foto: A. Lemke
Freie Fahrt für Freiwillige
aktionstag am 5. dezember
Der ASB Berlin unterstützt die Forderung nach freier Fahrt für Freiwillige. Jeden Tag machen sich über 80.000 Freiwillige auf den Weg zum Dienst in ihren Einsatzstellen; sie spenden ihre Zeit und ihr Engagement für unsere Gesellschaft. Dieses freiwillige Engagement verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung.
Um zu ihrer Einsatzstelle zu gelangen, nutzen die meisten Freiwilligen die umweltfreundlichen Verkehrsmittel Bus und Bahn. Das Ticket müssen sie allerdings meist selbst von ihrem Taschengeld bezahlen. Deshalb fordern wir: #freiefahrtfuerfreiwillige
Bitte beteiligt Euch am Aktionstag am bundesweiten „Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember 2019 ab 8.00 Uhr und postet einen Beitrag unter dem Aktions-Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige (z.B. ein Foto auf dem Weg zur Einsatzstelle, gerne können sich auch Anleiter*innen und Unterstützer*innen beteiligen).
Außerdem wird am Aktionstag auch eine Demo zu #freiefahrtfuerfreiwillige stattfinden. Das Ganze startet am 5.12.2019 um 09:45 Uhr am Hardenbergplatz 2 (Nähe S+U Zoologischer Garten).
Alle Informationen und alle bisherigen Posts findet Ihr auf dieser Seite.

Florian Richter


Triage Training mit der AG Maske
kategorisieren von notfallpatienten
Unser Team für realistische Notfalldarstellung hat Mitte November bei der Schulung von Ärzten und Pflegepersonal der Berliner Krankenhäuser unterstützt. Diese übten das Sichten und Kategorisieren von Notfallpatienten im Großschadensfall. Die AG Maske begleitete den praktischen Schulungsteil. mit Darstellern und Schminkern an der Charité Akademie. Denn wenn Patienten in die Notaufnahme eines Krankenhauses eingeliefert werden, geht es darum, möglichst schnell den Schweregrad der Verletzung zu erkennen, um die entsprechenden Behandlung einzuleiten. Vor allem wenn viele Patienten gleichzeitig ins Krankenhaus eingeliefert werden, müssen möglichst schnell und zuverlässig Behandlungsprioritäten festgelegt werden...mehr
Bild: ASB / J. Schol

Foto des Monats
BERLIN SCHOCKT auf den Herzwochen
Dieses XXL-Herz war die perfekte Fotokulisse für unser Projekt BERLIN SCHOCKT. Im Rahmen der bundesweiten Herzwochen stellten wir das Projekt unter anderem im Arbeitsamt Mitte vor, um weitere Ersthelfer für unsere App zu gewinnen. Danke an alle, die sich schon bei uns registriert haben, um im Notfall Leben zu retten.
Foto: ASB Berlin / J. Schol


Termine
06
Dez
2019
Rettungsbienchentrainer

Termin
:
Freitag, 6.12.2019 von 17.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Samstag, 7.12.2019 von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Ort: ASB Akademie Berlin, Seestraße 121, 13353 Berlin


schlafsack-verteilaktion

Termin:
6. Dezember 2019, ab 13.00 Uhr

Ort
: Stuttgarter Platz, 10627 Berlin


06
Dez
29
jan

nacht der solidarität

Termin
:
29. Januar 2020

Der ASB Berlin macht mit bei der Nacht der Solidarität. Am 29. Januar 2020 werden nachts mehr als 1600 freiwillige Helferinnen und Helfer auf Berlins Straßen unterwegs sein, um die obdachlosen Menschen zu zählen und zu befragen, die auf der Straße schlafen.

Machen Sie mit und registrieren Sie sich.

Mehr Infos

Wenn Sie diese E-Mail (an: l.boettger@asb-berlin.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
ASB-Landesverband Berlin e.V.
Rudolfstraße 9
D-10245 Berlin
Deutschland

030 21307-122
info@asb-berlin.de

Landesvorstand: Uwe Grünhagen, André Müller, Detlef Kühn

Landesgeschäftsführung: Jörg Hinderberger, Steffen Zobel (stellvertretend)

Redaktion: Patricia Dichtl, Melanie Rohrmann, Jonathan Schol




DD