Die Nachricht wird nicht richtig dargestellt? Klicken Sie hier ...


Newsletter 03/2019
                                                                         

Kontakt    Spenden    Mitglied werden

                                                             
Foto: ASB/P. Schulze

Liebe Samariterinnen und Samariter,
sehr geehrte Damen und Herren,

wie genau sieht eigentlich der Berufsalltag unserer Rettungs- und Notfallsanitäter aus? Was sind die täglichen Herausforderungen, die dieser Beruf mit sich bringt und welche Motivation steckt dahinter? Diesen Fragen ging kürzlich ein Fernsehteam von Stern-TV auf die Spur und begleitete unseren Berliner Rettungsdienst bei seinen Einsätzen. Das dabei entstandene Berufsportrait soll nicht zuletzt auch Lust darauf machen, sich bei uns zu bewerben. Dass wir auch in Zukunft genügend Fachkräfte finden, ist wichtige Voraussetzung für das Fortbestehen unseres Rettungsdienstes. Der Sendetermin für den Beitrag ist der 3. April.

Diesen Monat ist noch ein weiterer Film entstanden, und zwar über unseren Wünschewagen. Anfang des Jahres haben wir eine Kooperation mit der DEKRA Hochschule für Medien gestartet. In den vergangenen Wochen haben sich die Studenten mit dem Wünschewagen beschäftigt und dabei ein tolles Gespür für das Thema bewiesen.

Für unsere AG Maske, das Team für Realistische Notfalldarstellung im ASB Berlin, hat in diesem Monat die Übungssaison begonnen: Schauplatz des ersten Einsatzes war das Dominikus-Krankenhaus in Berlin-Frohnau. Bei der unangekündigten Übung wurde der Krankenhausalarmplan überprüft.

Was sich sonst noch in diesem Monat bei uns ereignet hat, lesen Sie in diesem Newsletter.

Ich wünsche Ihnen einen guten Start in den Frühling.

Jörg Hinderberger
Landesgeschäftsführer



Inhalt

Der ASB bei Stern-TV
Start der Krankenhausübungssaison
Strategieklausur
Einblick in unsere Pflege-WGs
Der Wünschewagen im Film
Wünsche gehen in Erfüllung
Neue Spende für den Wünschewagen

Ende der Elternzeit: Steffi Maschner
Ehrenamt Aktiv: Till Meißner
Neujahr im März
Unsere Wasserrettung - Bereit zum Saisonstart
Foto des Monats

Termine: Mitgliederversammlung des Fachdienstes Katastrophenschutz, Der Wünschewagen auf der Gesundheitsmesse, Mitgliederversammlung des Wasserrettungsdienstes

Der ASB bei Stern-TV
sendetermin am 3. April
Ein Kamerateam des TV-Magazins Stern-TV hat unseren Berliner Rettungsdienst im März bei zwei Schichten begleitet. Die Sendung läuft am Mittwoch, dem 3. April um 22.15 Uhr auf RTL. In der Reportage wird der Beruf des Rettungs- bzw. Notfallsanitäters portraitiert. Zusätzlich zu dem ca. 15-minütigen Beitrag sind der Leiter des Rettungsdienstes Thomas Jordan und seine Kollegin Anja Rose in einem Live-Talk in das Kölner Fernsehstudio eingeladen. 

Foto: ASB Berlin / M. Fröhlich
Start der Krankenhausübungssaison
die ag Maske im einsatz
Am 19. März eröffnete die AG Maske im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung die Krankenhausübungssaison 2019. Nach einem fiktiven Verkehrsunfall wurden knapp 20 verletzte Personen in das Dominikus-Krankenhaus in Berlin-Frohnau eingespielt...mehr

Foto: ASB Berlin / Klevin
Strategieklausur
landesvorstand und geschäftsführung im austausch

Am Wochenende um den 9. und 10. März trafen sich Landesvorstände und Landesgeschäftsführung zur Klausurtagung in Brandenburg. Auf der Agenda standen vor allem allgemeine und übergeordnete Themen. Dies betraf zum einen die strategische Ausrichtung, zum anderen auch die langfristigen Ziele des ASB Berlin. Dazu gehören vor allem der Ausbau der Mitgliederstruktur auf 65.000 bis zum Ende der derzeitigen Amtsperiode, das weitere Wachstum in den ehrenamtlichen und hauptamtlichen Einsatzbereichen, der Einstieg in den Pflegebereich und natürlich auch die gute Zusammenarbeit zwischen den Regionalverbänden und dem Landesverband.

Foto: ASB Berlin
Einblick in unsere Pflege-WGs
Man muss mit dem Herz dabei sein
Mittendrin und doch ganz ruhig in einem Hinterhof der Maxstraße in Berlin-Wedding liegt die WG-Jahreszeiten der ASB-Service- und Immobilienverwaltung Berlin. Hier leben acht Seniorinnen und Senioren, die sich zu Hause nicht mehr selbst versorgen können. Gemeinsam essen, ausgehen und wenn die Gesundheit es zulässt, Ausflüge unternehmen – das Leben in der Pflege-WG macht den Alltag leichter, abwechslungsreicher und weniger einsam. Gleichzeitig gibt es rund um die Uhr Betreuung durch den Pflegedienst Jahr und Stang. Aus dem Leben in der WG-Jahreszeiten erzählen Brigitte Heine, Michele Stewien und Sabine Lenz ...mehr
Foto: ASB Berlin / M. Rohrmann
Der Wünschewagen
im Film

erfolgreiche kooperation mit der dekra hochschule für medien
Was wäre Ihr letzter Wunsch? – unter anderem mit dieser Frage beschäftigte sich in den letzten Wochen ein Studentenprojekt der DEKRA Hochschule für Medien. Herausgekommen ist ein lehrreicher und berührender Kurzfilm über unseren Wünschewagen aus Perspektive von vier jungen Studentinnen. Wir bedanken uns herzlich bei Sophia Papalamprou, Jessica Dümichen, Julia-Marie Schmidt und Katharina Zinkand für das Interesse an unserem Projekt und dafür, dass Ihr uns den Film zur Verfügung gestellt habt. Auf diese Weise helft Ihr mit, den Wünschewagen noch bekannter zu machen!
Außerdem bedanken wir uns bei Sita Bär, Projektleiterin des Berliner Wünschewagens, Felix Kliche, ehrenamtlicher Wunscherfüller und Detlef Röseler, angestellter Geschäftsführer der Ontex Healthcare Deutschland GmbH für die Teilnahme am Film.
 


Wünsche gehen in Erfüllung
ausflug auf die bowlingbahn
Jahrelang nahm Herr S. an der Frühliga in der Bowlingbahn Hasenheide teil. Aufgrund seiner Krankheit musste er aber jetzt ins Hospiz ziehen und hatte seitdem seine Bowling Freunde nicht mehr gesehen. Noch einmal die zwei Stunden beim Bowling dabei sein…das war der große Wunsch. Die Wunscherfüller Felix und Isabelle holten Herrn S. also kurzerhand Dienstagfrüh ab und fuhren mit ihm die kurze Strecke zur Bowlingbahn. Dort konnte Herr S. nochmal Zeit mit seinen Freunden verbringen, gemeinsam mit seiner Frau der Frühliga zugucken und kam zwei Stunden später glücklich wieder im Hospiz an. Großen Dank an Isabelle und Felix für die Erfüllung des Wunsches.

Sita Bär

Foto: ASB Berlin
Neue Spende für den Wünschewagen
unterstützung von der firma ontex

Über rund 450 Euro freuen sich der Wünschewagen Berlin und der Wünschewagen aus dem Münsterland. Unser herzlicher Dank geht dabei an die Firma Ontex, die mit dieser Spende dazu beitragen, weitere letzte Herzenswünsche wahrwerden zu lassen. „Dank Spendern wie Ontex können wir auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Wünsche erfüllen. Als nächstes steht eine Wunschfahrt nach Warnemünde an der Ostsee an. Von dem Geld können wir Benzin- und Übernachtungskosten abdecken. Vielen Dank für die tolle Unterstützung.“, so Sita Bär, Projektleiterin des Berliner Wünschewagens.

Foto: ASB Berlin
Ende der Elternzeit
Steffi Maschner zurück im engagementzentrum

Seit dem 4. März bin ich wieder zurück aus der Elternzeit und wieder rund um das Thema Ehrenamt für die Samariterinnen und Samariter zuständig. Ich bedanke mich recht herzlich bei Sita Bär für die aktive Vertretung.
Für alle die sich fragen: Unser Sohn Jannick hat im Juni 2018 das Licht der Welt erblickt und entwickelt sich zu einem kleinen Sausewind, der seine Eltern gut auf Trab hält.
Bis Ende des Jahres werde ich in Teilzeit arbeiten. Sie erreichen mich am besten von Dienstag bis Donnerstag im Büro. Ab September, wenn unser Sohn in die Kita geht, wird dann perspektivisch ein weiterer Tag dazu kommen.
Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Euch/ Ihnen. 

Steffi Maschner

Foto: ASB Berlin / D. Weigel
Ehrenamt Aktiv:
Till Meißner

im gespräch mit dem wunscherfüller

Till Meißner engagiert sich für den Berliner Wünschewagen. Als ehrenamtlicher Wunscherfüller ist er von Anfang an dabei und hat sogar die erste Wunschfahrt im Juli 2016 begleitet. Seitdem übernimmt der 37-Jährige regelmäßig Fahrten. Hauptberuflich arbeitet Till Meißner als Notfallsanitäter für den Rettungsdienst des ASB Berlin...mehr

Foto: ASB Berlin / P. Dichtl
Neujahr im März
unsere gemeinschaftsunterkunft in Berlin-Zehlendorf in feierlaune

Am 21. März wurde in der Gemeinschaftsunterkunft Hohentwielsteig das persische Neujahrs- und Frühlingfest „Nouruz“ (Nawroz) gefeiert. Das Wort Nowruz kommt aus dem Persischen und bedeutet so viel wie „Neuer Tag“. Bei diesem Brauch, der vor allem im Kaukasus, in Süd- und in Zentralasien gepflegt wird, feiern die Menschen den Beginn des neuen Jahres. Auch unsere Bewohnerinnen und Bewohner halten diese Tradition mit Musik, Tanz und gutem Essen lebendig. Einrichtungsleiterin Awaz Dosky freut sich über die gelungene Vorbereitung und rege Teilnahme: „Heute sind etwa 150 Menschen aus unserer Unterkunft und aus der Lissabonallee zusammengekommen, um miteinander zu feiern. Damit wird deutlich, welch große Bedeutung dieses Fest für die Menschen hat.

Stephan Wesche

Foto: ASB Berlin / S. Wesche
Unsere Wasserrettung - Bereit zum Saisonstart
für mehr sicherheit auf den berliner seen
Am Sonntag, dem 6. April startet die diesjährige Saison für unsere Berliner Wasserrettung. Die Boote gehen wieder ins Wasser und das erste Dienstwochenende für die Stationen am Tegeler See, Müggelsee, Seddinsee, Zeuthener See, Große Krampe und Krossinsee steht an.
Die Badestationen Kleiner Müggelsee, Kamerun, Teppich und Badewiesee sind ab dem 18. Mai wieder besetzt. Optisch hat in diesem Jahr eine Farbangleichung stattgefunden: Ab sofort sind alle Boote in einheitlichem Gelb unterwegs.

Foto: Hannibal
Foto des Monats
Spaß im FSJ
Helfen macht Freude - und zwar allen Beteiligten. Habt Ihr Lust, Euch ab kommendem September in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) oder einem Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu engagieren? In unseren zahlreichen Einsatzstellen bieten wir dir die Möglichkeit, sinnvolle Aufgaben zu übernehmen und je nach Interesse und Begabung unterschiedliche Chancen für deine persönliche Entwicklung. Informiere dich über unsere freien Stellen.
Foto: ASB / M. Ressel
Termine
5/6
Apr
2019
der wünschewagen auf der gesundheitsmesse
Gesundheit als Beruf. Job- und Karrieremesse der Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg

Termin:
5. und 6. April 2019, ganztags

Ort:
Urania
An der Urania 17
10787 Berlin

10
Mai
2019
Mitgliederversammlung Wasserrettungsdienst im ASB Landesverband Berlin e.V.
Wir laden Euch herzlich zur Mitgliederversammlung des Fachdienstes am Freitag, den 10. Mai 2019 ein.

Termin:
10. Mai 2019, 18.00 Uhr

Ort:
Werft des Wasserrettungsdienstes (Bootshalle)
Wendenschloßstr. 348
12557 Berlin-Köpenick

Wenn Sie diese E-Mail (an: t.jordan@asb-berlin.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
ASB-Landesverband Berlin e.V.
Rudolfstraße 9
D-10245 Berlin
Deutschland

030 21307-122
info@asb-berlin.de

Landesvorstand: Uwe Grünhagen, André Müller, Detlef Kühn

Landesgeschäftsführung: Jörg Hinderberger, Steffen Zobel (stellvertretend)

Redaktion: Patricia Dichtl, Melanie Rohrmann